Maryna Baranovska
LIBRARY 2014
Malerei
18.07.-15.08.2014

http://www.marynabaranovska.de/

Ausstellungsprogramm

Fr. den 18.07.2014 Ausstellungseröffnung

Maryna Baranovska
LIBRARY 2014
Malerei
18.07.-15.08.2014

Maryna Baranovskas Bücherwelt
Die neusten Werke der ukrainischen Künstlerin, die seit gut zehn Jahren in Berlin lebt und arbeitet, sind eine lineare Weiterführung ihrer Installation „Begegnung – Reisende Bibliothek“ aus dem Jahre 2010. Es sind Phantasiewelten ihrer eigenen Biographie, die von Heimat, der Fremde und von Träumen erzählen. Wir begegnen Fabelwesen, mysteriösen Pflanzen, magischen Wäldern und sagenumwobenen Bäumen – und immer wieder dem Leitthema der Bücher, in denen uns von diesen Geschichten erzählt wird. Wer sich auf eine Reise in Maryna Baranovskas Bilder begibt, muss sich auf etwas gefasst machen: Sie können einen verstören, beunruhigen, aber auch beflügeln, betören und verzaubern. Wie ein uraltes Geheimnis, das von Generation zu Generation weitererzählt wird. www.marynabaranovska.de


GEBOREN AM 09.07.1983 IN KIEW (UKRAINE)
SEIT 2002 LEBT UND ARBEITET IN BERLIN . HOCHSCHULAUSBILDUNG 2009 MEISTERSCHÜLER ABSCHLUSS BEI PROF. VALÉRIE FAVRE 2008 ABSOLVENTIN DES STUDIENGANGS BILDENDE KUNST AN DER UDK 2005 AUSLANDSSEMSTER AN DER ÉCOLE NATIONALE SUPÉRIEURE DES BEAUX-ARTS, PARIS BEI PROF. JEAN-MICHEL ALBEROLA 2002-2008 STUDIUM DER BILDENDEN KUNST AN DER UNIVERSITÄT DER KÜNSTE BERLIN BEI PROF. DIETER HACKER (2002-2007) UND PROF. VALÉRIE FAVRE (2007-2009)
PREISE / STIPENDIEN / TEILNAHMEN 2010 LEONARDO DA VINCI PROGRAMM, PARIS 2008 FINALISTIN UND TEILNEHMERIN AM CELESTE KUNSTPREIS 2008 2005-2006 STIPENDIATIN DER DOROTEA KONWIARZ-STIFTUNG 2005 ERASMUS-STIPENDIUM FÜR DAS AUSLANDSSEMSTER AN DER ÉCOLE NATIONALE SUPÉRIEURE DES BEAUX-ARTS, PARIS 2005 THEATER-PROJEKT MIT MARIA ELENA AMOS “SCHICHTUNGEN” (BÜHNENBILD, KOSTÜME, MASKE, REGIE) - IM RAHMEN DER ZWEITEN INTERNATIONALEN SOMMERAKADEMIE “KLANGKUNSTBÜHNE” DER UDK