Clara Joris

Schwarzer Rücken der Zeit
Malerei

29.04. - 29-05.2016

Málaga, 1970. Studium der Bildenden Künste an der Universidad Complutense de Madrid. Schwerpunkt Malerei. Seit 1998 lebt und arbeitet sie in Berlin.

Einzelausstellungen (Auswahl):

2014       Galerie Kuhn und Partner  l  Berlin.
2011      Ausstellungsräume A.T. Kearney  l  Berlin.
2009       Galeria dell’Ombra  l  Brescia, Italien.
2008       Galerie Bergmann  l  Berlin.
2000       Austellunssall Art  l  Málaga, Spanien.
1999       Galere Artichoke  l  Fuengirola, Spanien.
1998       Austellungssall Hotel Mijas  l  Spanien.
1997       Casa Museo de Mijas  l   Spanien.

Gruppenausstellungen (Auswahl):

2016    Fresh Winds Art Festival 15-16, Gardour.  Biennale(Island)
2015    „Carmen“ Sala Municipal del Exposiciones l Buitrago. Spanien.
            Galerie Kuhn und Partner l Berlin, Deutschland.
            Russisches Haus l Berlin, Deutschland.
2014     Kellergalerie  l  Wien, Österreich.
            Casa Museo de Mijas  l  Spanien.
            „Art Festival 2014 Tokio-Berlin“  l  Tokyo, Japan.
             MAMÜ Galerie  l  Budapest, Ungarn.
            Kunstetage K55  l  Heilbronn.
2013     Russisches Schauspielhaus  l  Moskau, Russland.
            K-Salon l Berlin.
            MIANKI Galerie  l  Berlin.
            Yalova Biennale ll  l  Yalova, Türkei.
            Galerie Kuhn und Partner  l  Berlin.
2012     K-Salon  l  Berlin.
            Pohl-Position ll  l  Berlin.
            Galerie Kuhn und Partner  l  Berlin.



 

 

Ausstellungsprogramm

So. 22. Mai, um 17 Uhr „Menschen auf Stühlen - Literatur und Musik

am Sonntag, 22. Mai, um 17 Uhr

sophie-tassignon

„Menschen auf Stühlen - Literatur und Musik im K-Salon“

Die nächste Ausgabe von „Menschen auf Stühlen - Literatur und Musik im K-Salon“ mit Sohie Tassignon, Matthias Keidtel und Steffen Brück findet statt
Matthias Keidtel ist ein Berliner Schriftsteller, der mit seiner "Trilogie des modernen Mannes" rund um die Hauptfigur Holm bekannt geworden ist - Bücher, die von der Kritik für die Gleichzeitigkeit von Komik und Ernsthaftigkeit gelobt wurden. Der Moderator Jörg Thadeusz sagt über ihn: "Matthias Keidtel ist ein herzenswarmer, zum Verzweifeln komischer, mitunter regelrecht weltweiser Schriftsteller. Der damit klarkommen muss, dass ich ihn verehre."    
 
Steffen Brück ist Redakteur und Autor beim Kulturradio vom RBB. Außerdem schreibt er gelegentlich für die ´Titanic´und für die Wahrheitsseite der ´taz´. Bei „Menschen auf Stühlen“ liest er aus seinem Gedichtband „Ein Leichtes“ und neue Texte.
 
Die Musik kommt am 22. Mai von Sophie Tassignon. Die in Berlin lebende Belgierin ist ein Phänomen: Sie spricht etliche Sprachen und singt in Bands unterschiedlichster Stilrichtungen. Daß sie auch alleine singen kann und man als Zuhörer trotzdem keine Band vermißt, wird sie bei "Menschen auf Stühlen" unter Beweis stellen. Wie immer gibt es Kaffee, Kuchen, Kekse und Krümel – und außerdem die Möglichkeit, die aktuelle Ausstellung im K-Salon in Augenschein zu nehmen.
Der Eintritt beträgt 5 Euro.

 

 

 

 

Falls Sie Fragen zu der Veranstaltung haben, wenden Sie sich bitte an Steffen Brück: 030/682 01 93.

www.k-salon.de
www.menschenaufstuehlen.de
http://blog.sanktneff.de/
http://www.keidtel.de/
https://sophietassignon.com/